Konzert-
kalender

Konzerte + Musikgottesdienste im Dekanat Fürth
> zum Konzertkalender 

Dekanat Fürth

Informationen + Nachrichten aus dem kirchlichen Leben
> zum Dekanat Fürth

Kirchenmusik aktuell

  

Orgelmusik von Mozart in Vach

Bei der „Matthäusnacht“ am Samstag, dem 8. September 2018 um 19.30 Uhr in St. Matthäus Vach steht Musik für Orgel zu vier Händen von Wolfgang Amadé Mozart auf dem Programm. Es musizieren Ulrike Koch (Ansbach) und Helmut Scheller (Nürnberg). Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Ritter-Rost-Musical in Zirndorf

Ritterlich-rockige Klänge zum Schulstart präsentiert die Kinder- und Jugendkantorei Zirndorf: Unter Leitung von Bettina Wißner führt sie am Samstag, dem 15. September und Sonntag, dem 16. September 2018 jeweils um 16 Uhr in St. Rochus Zirndorf das Musical „Ritter Rost und Prinz Protz“ von Jörg Hilbert (Text) und Felix Janosa (Musik) auf. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Kreisler-Lieder zum Schmidt-Jubiläum

Einen Leckerbissen für Fans des politischen Musikkabaretts gibt es am Samstag, dem 22. September 2018 um 20 Uhr in St. Michael. Welche Lieder hätte der wienerische Anarchist Georg Kreisler dem hanseatischen Sozialdemokraten Helmut Schmidt zum 100. Geburtstag gesungen? Sirka Schwartz-Uppendieck (Klavier) und Michael Herrschel (Stimme) gehen der Frage nach und liefern einen musikalischen „Visionen“-Reigen, bei dem keine Gewissheit unerschüttert bleibt.

Jauchzet Gott, alle Lande

Ein Erzählkonzert zugunsten des Neubaus einer Orgel wird am Sonntag, dem 23. September 2018 um 16.30 Uhr in der Kirche Maria Magdalena veranstaltet. Unter dem Motto „Jauchzet Gott, alle Lande“ singt die Fränkische Kantorei unter Leitung von Ingeborg Schilffarth A-cappella-Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Johann Sebastian Bach, Moritz Hauptmann und anderen. Die Kirchengemeinde bittet herzlich um Spenden für ihr laufendes Orgelprojekt.

Kirchenmusiktage: Umbrüche anno 18

Vom 10. November bis zum 8. Dezember 2018 widmen sich die 55. Fürther Kirchenmusiktage dem Thema „Umbrüche anno 18“. Ausgehend vom Fürther Stadtjubiläum 1818-2018 beleuchten die Veranstaltungen das „Jahr 18“ in verschiedenen Jahrhunderten, von einem pazifistischen Choral zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges 1618 über das Arme-Leute-Lied „Stille Nacht“ 1818 bis zur Gegenwart.
Musikalische Angebote für Kinder und Jugendliche gehören ebenso zum Programm wie klassische Orgel-, Chor- und Orchesterkonzerte mit insgesamt fünf Uraufführungen, vom Streichsextett bis zur konzertanten Opernszene.
Für die künstlerische Leitung des Festivals zeichnen Sirka Schwartz-Uppendieck und Ingeborg Schilffarth verantwortlich, in ökumenischer Zusammenarbeit mit ihren Kollegen Matthias Hofknecht, Andreas König und Dieter Neuhof.
Programm der Kirchenmusiktage: online  
Flyer 2018 | Plakat 2018 
Beitrittskarte des Kirchenmusikvereins zum Herunterladen

Jahresprogramm: gedruckt & online

Orgelmusik und Oratorien, Kantaten und Klavierkonzerte, musikalische Themengottesdienste, Mitmachangebote und vieles mehr finden Sie im Jahresprogramm der Kirchenmusik Fürth. Es liegt in den Fürther Altstadtkirchen (Auferstehungskirche, St. Michael, St. Paul) und in vielen weiteren Kirchen zum Mitnehmen aus. In Dateiform können Sie das aktuelle Jahresprogramm hier herunterladen:
2018/19  

Frühere Jahresprogramme sind in unserem Online-Archiv verfügbar:
2017/18: S. 1 & 2017/18: S. 2  
2016/17: S. 1 & 2016/17: S. 2  
2015/16: S. 1 & 2015/16: S. 2  
2014/15  
2013/14  
2012/13: S. 1 & 2012/13: S. 2  
2011/12  
2010/11: S. 1 & 2010/11: S. 2  
2009/10  
2008/09 

Lyrik als Musik-Magnet

Musik inspiriert Poesie, Poesie inspiriert Musik: Ausgehend von einem deutsch-französischen Kooperationsprojekt der Fürther Kirchenmusiktage entstand das Buch Kreuzungen. Lichtpunkte von Michael Herrschel. In vierzehn Prosagedichten wirft der Autor Schlaglichter auf pulsierendes urbanes Leben und zeigt ein Geflecht von Linien, Plänen und Ereignissen, die sich überkreuzen. Das Buch wurde zum Auslöser für eine moderne Orgelkomposition: den Kreuzweg von Dorothea Hofmann. Sirka Schwartz-Uppendieck bringt das Werk im Eröffnungskonzert der Kirchenmusiktage 2018 („Stadt im Licht“) und in der Passionszeit 2019 zur Aufführung.
> Zur Kartenbestellung: Orgel & Chor - Stadt im Licht: 10.11.2018 St. Paul 
> Zur Buchrezension: „In der Masse erklingen Stimmen der Hoffnung“  

Geschenktipp „Auff Italienische Manier“

Als besonderes Geschenk für Liebhaber der Alten Musik und Orgelfreunde bietet sich eine 2013 erschienene CD an, die in St. Michael entstanden ist. „Auff Italienische Manier“ stellt sie die kostbare Italienische Orgel in den Mittelpunkt und präsentiert Werke des Frühbarock in ganz unterschiedlichen Besetzungen für Orgel, Instrumente und Gesang. Die Auflage ist limitiert und die CDs sind nur in Fürth zu bekommen. Der Erlös kommt dem Erhalt der Orgel zugute.
Pfarramt St. Michael (Tel. 770405), Papierwaren Schöll, Tourist Info, Preis: 18.- Euro, ab 5 Stück 16.- Euro, ab 10 Stück 15.- Euro.