Konzert-
kalender

Alle Konzerte und Musikgottesdienste im Dekanat Fürth
> zum Konzertkalender 

Dekanat Fürth

Alle Informationen und Nachrichten aus dem kirchlichen Leben
> zum Dekanat Fürth

Kirchenmusik aktuell

Tuba (Ausschnitt)



Poulenc & Debora in St. Paul

Energie, Impulsivität und eine kämpferische Einstellung zum Leben: das kennzeichnet die Werke, die Sirka Schwartz-Uppendieck für das Sommernachtskonzert am Samstag, dem 2. Juli 2016 in St. Paul ausgewählt hat. Los geht es kurz vor 19.30 Uhr auf dem Vorplatz der Kirche mit dem „March of the Women“ von Ethel Smyth. In der Kirche folgen dann das fulminante Orgelkonzert von Francis Poulenc und das Oratorium „Debora“ von Dorothea Hofmann (Musik) und Michael Herrschel (Text): ein konzertantes Drama über die Suche nach Recht und Gerechtigkeit, Liebe und Frieden. Die Solopartien singen Monika Teepe, Jennifer Arnold (Foto) und Markus Simon.
> Nähere Informationen 
> Zur Kartenreservierung 

Carissimi-Messe im Gottesdienst

Für Freunde der Alten Musik lohnt sich der Weg am Sonntag, 3. Juli 2016, um 9.30 Uhr in die Fürther Auferstehungskirche. Dort erklingt unter der Leitung von Ingeborg Schilffarth die „Missa concertata in C“ von Giacomo Carissimi (1605-1674). Ausführende sind Christina Beierkuhnlein und Ingeborg Schilffarth (Sopran), Joachim Baumann (Bass), Maria Schalk und Matthias Merzbacher (Violine) und Benedikt Ofner (Orgel). In dem schwungvoll-fröhlichen Werk aus der Barockzeit sind Violinen und Singstimmen konzertant eingesetzt, d.h. nicht als reine Begleitstimmen, sondern als virtuos-bewegte Melodiestimmen. So entsteht ein abwechslungsreiches Klangbild, vom zweistimmigen, zarten Zwischenspiel bis zur vollen Fünfstimmigkeit. 

Foto: Kindergruppe S.Hofschlaeger/pixelio.de

Kinderchorprojekt in St. Michael

Kinder ab 5 Jahren, die Freude und Lust am Singen haben, sind eingeladen zu einem Kinderchorprojekt unter der Leitung von Anne Wagner in der Altstadtkirche St. Michael. Ziel ist es, den Gottesdienst am Sonntag, dem 17. Juli 2016 zum Thema „Taufgedächtnis“ mit peppigen Liedern gemeinsam musikalisch auszugestalten. Die Proben finden ab Montag, den 6. Juni 2016 jeweils von 17 bis 18 Uhr im Chorsaal des Gemeindehauses am Kirchenplatz statt. Die Generalprobe ist am 16. Juli von 10 bis 11 Uhr angesetzt.
Interessierte melden sich bei Anne Wagner bis zum 3. Juni 2016 an.
Tel. 0176 51315547 oder per Mail

Portraitkonzert Kevin Wagner

Orgelmusik pur: Toccaten von J. S. Bach und Dieterich Buxtehude sowie kunstvolle Variationenwerke von Franz Liszt („Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“) und Jehan Alain (Variations sur un thème de Clément Jannequin) sind am Dienstag, dem 26. Juli 2016 um 18.30 Uhr in der Auferstehungskirche zu hören. Es spielt der Organist Kevin Wagner (*1993), der nach abgeschlossenem Studium (bei Thomas Rothert und Mareile Schmidt) und zahlreichen Meisterkursen (u.a. bei Eric Lebrun, Ludger Lohmann und Michael Radulescu) derzeit sein Kirchenmusikalisches Praxisjahr bei Sirka Schwartz-Uppendieck absolviert.

Plakat Mendelssohn Zirndorf

Zirndorf singt Mendelssohn

Seit Mitte April laufen die Proben für ein besonderes Chorprojekt in Zirndorf: Mit einem Projektchor erarbeitet Dekanatskantorin Bettina Wißner drei Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy: Das Oratorium-Fragment „Christus“, die Choralkantate „Verleih uns Frieden“ und die Motette „Wie der Hirsch schreit“. Sängerinnen und Sänger mit Chorerfahrung sind eingeladen diese Werke gemeinsam mit der Kantorei St. Rochus einzustudieren. Die Proben finden wöchentlich mittwochs von 20 bis 22 Uhr im Gemeindehaus (Pfarrhof 3) statt (zusätzlich zwei Samstagsproben). Die Aufführung ist für Sonntag, den 13. November 2016 um 19 Uhr in der Katholischen Kirche St. Josef angesetzt. Weitere Infos: www.kirchenmusik-zirndorf.de

Geschenktipp "Auff italienische Manier"

Als besonderes Geschenk für Liebhaber der Alten Musik und Orgelfreunde bietet sich eine 2013 erschienene CD an, die in St. Michael entstanden ist. „Auff italienische Manier“ stellt sie die kostbare Italienische Orgel in den Mittelpunkt und präsentiert Werke des Frühbarock in ganz unterschiedlichen Besetzungen für Orgel, Instrumente und Gesang. Die Auflage ist limitiert und die CDs sind nur in Fürth zu bekommen. Der Erlös kommt dem Erhalt der Orgel zugute.
Pfarramt St. Michael (Tel. 770405), Papierwaren Schöll, Tourist Info, Preis: 18.- Euro, ab 5 Stück 16.- Euro, ab 10 Stück 15.- Euro.