Neue Musik

Die nächsten Aufführungen:

11.11.2017, 19.30 Uhr
Atelier in der Alten Kirche (Blumenstraße 33):
Katharina.Schatten.Spiel Live-Hörspiel von Michael Herrschel (Text) & Yulim Kim (Musik) (Uraufführung)
Michaela Domes (Stimme), Markus Rießbeck (Saxophon), Werner Treiber (Percussion), Sirka Schwartz-Uppendieck (Keyboard & Leitung)

26.11.2017, 17.00 Uhr
Auferstehungskirche:
Katharina & Klavierkonzerte
Mit Orchesterlied-Uraufführungen von Dorothee Eberhardt (Revolte) und Lorenz Trottmann (Glasbild mit Steinen, Texte: Michael Herrschel)
Laura Demjan (Sopran), Farrenc Ensemble, Bernd Müller (Dirigent), Sirka Schwartz-Uppendieck (Klavier & Leitung)

Neues Repertoire: nach Besetzungen geordnet

Solostimme(n) und 1 Instrument
Gérard Buquet (*1954) & Anja Wiebelt): Fluxus temporis („Strom der Zeit“, 2017,  Texte: Friedrich Hölderlin u.a.) für Kontrabass-Doppelposaune / präpariertes Sousaphon und Faden-Performance / Sprechstimme
Dorothee Eberhardt (*1952): Goin’ up (2013, Texte: Clive Wright) für Singstimme und Klavier (oder Orgel)
Dorothea Hofmann (*1961): Symphoniae sacrae II,1 (2014, Texte: Said) für Bariton und Orgel
Eva-Maria Houben (*1955): resonantibus coelis (2011, Text: Michael Herrschel) für Sopran und Kontrabass
David Kosviner (*1957): Psalm 116 (2000) für Sopran, Alt, Tenor, Bass und Orgel
Horst Lohse (*1943): Cave cave Dominus videt (2012, Text: Text: Michael Herrschel). Reflexionen zur Madrider Tafel des Hieronymus Bosch, für Stimme und Orgel
> Spielpartitur: Edition Gravis 
Dieter Salbert (1932-2006): „Und ich sah…“ (1970, 2. Fassung, Text: aus dem Buch Hesekiel, deutsch von Martin Luther) für Sopran und Orgel
Uwe Strübing (*1956): Liór und der König (2015, Text: Michael Herrschel). Musikalisches Märchen für Sprechstimme und Orgel
Lorenz Trottmann (*1992): Lilith (2015, Text: Michael Herrschel) für Mezzosopran und Schlagzeug

Solostimme(n) und 2 Instrumente
Johannes Brinkmann (*1964): Feuerlied (2012, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Harfe und Orgel
Volker Felgenhauer (*1965): Am Fluss (2012, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Harfe und Orgel
Vivienne Olive (*1950): Sang an Sancta Barbara (1996/2007) für Sopran, Trompete und Orgel
• Jan Friedrich Ramb (*1963): Bilder des schlafenden Hirtenknaben David (2012, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Harfe und Orgel
Grazia Salvatori (*1941): Meditatio super „Victimae Paschali laudes“ (2004) für Mezzosopran, Violine und Orgel
Uwe Strübing (*1956): Thomasfragen auf der Himmelsleiter (1999, Texte: Godehard Schramm) für 2 Sprechstimmen, Schlagzeug und Orgel
• Uwe Strübing: Aria (2010, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Harfe und Orgel
Tina Ternes (*1969): Magdalenen-Lieder (2015, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Flöte und Klavier
Lorenz Trottmann (*1992): Neun Charakterstücke (2013, zur Satire „Ludwig jetzt“ von Michael Herrschel), für Posaune (mit Jagdhorn) und Orgel

Solostimme und 3 Instrumente
Volker Felgenhauer (*1965): Im Licht verborgen… (2003,  Texte: Wolfgang Weber) für Mezzosopran, Violine, Bassklarinette und Orgel
• Volker Felgenhauer: Invokation (2007, Text: Johannes Schaffarczyk) für Mezzosopran, Trompete, Schlagzeug und Orgel
Bernhard Matthias Hoffmann (*1973):  L’infinito (2001, Text: Giacomo Leopardi) für Mezzosopran, Violine, Bassklarinette und Orgel (mit Tanz ad libitum)
Dorothea Hofmann (*1961): Symphoniae sacrae I,1-3 (2012, Texte: Said) für Sopran, Posaune, Pauken und Orgel
Yulim Kim  (*1990): Katharina.Schatten.Spiel (2017, Text: Michael Herrschel). Live-Hörspiel für Sprechstimme, Saxophon, Schlagzeug und Keyboard

Solostimme(n) und 4 Instrumente
Helmut Bieler (*1940): Hannas Dank und Ruths Klage (2010, Text: Heide I. Bieler und Michael Herrschel) für Sopran, Alt, Horn, Posaune, Klavier und Orgel
Julian Habryka (*1987): Hasava („Gottesliebe“, 2010) für Sopran, Alt, Horn, Posaune, Klavier und Orgel
Bernhard Matthias Hoffmann (*1973): Héd („Widerhall“, 2010, Texte: aus dem Buch Judith und von Else Lasker-Schüler) für Sopran, Alt, Horn, Posaune, Klavier und Orgel
Dorothea Hofmann (*1961): Maria von Magdala (2010, Texte: aus der Lutherbibel und von Mechthild von Magdeburg). Biblische Szenen für Sopran, Alt, Horn, Posaune, Orgel und Klavier
• Dorothea Hofmann: Hulda (2015, Text: Michael Herrschel). Prophetische Szene für Mezzosopran, Sprechstimme, Klavier, Orgel und 2 Schlagzeuge
Eva-Maria Houben (*1955): sarah (2010, Text: Psalm 117) für Sopran, Alt, Horn, Posaune, Klavier und Orgel (mit Tonband)
Uwe Strübing (*1956): Dem Unendlichen (2003, Text: Friedrich Gottlieb Klopstock) für Mezzosopran, Klarinette, Horn, Violine und Orgel

Solostimme und 5 Instrumente
Volker Felgenhauer (*1965): Credo (2008, Text: Hubert Holzmann) für Mezzosopran, Streichquartett und Klavier
Uwe Strübing (*1956): Drei Tage (2007) für Mezzosopran (Vokalise), Streichquartett und Orgel
• Uwe Strübing: Die Brennenden (2015, Text: Michael Herrschel) für Sprechstimme, 2 Trompeten, 2 Posaunen und Orgel

Solostimme und 6 Instrumente
Lorenz Trottmann (*1992): Die Waisen (2012, Text: Michael Herrschel). Sieben Augenblicke eines Jahrmarkts, für Sopran, Holzblasquintett und Klavier

Solostimme und 7 Instrumente
Holmer Becker (*1955): Du hochgebaute Stadt (2012, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Holzblasquintett, Pauken und Klavier
Christian Gabriel (*1963): Verheißung der Glocken (2012, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Holzblasquintett, Pauken (mit Becken) und Klavier
Horst Lohse (*1943): Fremder Vogel (2011/12, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Holzblasquintett, Schlagwerk (Glockenspiel, Vibraphon, Triangel, Chimes, Pauken) und Klavier (mit Harmonium)
Uwe Strübing (*1956): Harfenwald (2010/11, Text: Michael Herrschel). Rezital für Sprechstimme, Klavier und 6 Harfen (ad libitum chorisch)

Solostimme(n) und größeres Ensemble / Orchester
Dorothee Eberhardt (*1952): Revolte (2016/17, Text: Michael Herrschel) für Sopran und Orchester
Uwe Strübing (*1956): Les esprits follets (2011, Text: Michael Herrschel). Concerto grosso für Sopran, Bariton, Orgel und Orchester
Orchester: 3 Saxophone (Alt, Tenor, Bariton), Pauken, Klavier, Streichorchester (mind. 3.3.2.2.1)
Tina Ternes (*1969): Gesang der Argula (2016, Text: Michael Herrschel) für Sopran und Orchester
Lorenz Trottmann (*1992): Glasbild mit Steinen (2017, Text: Michael Herrschel) für Sopran und Orchester

Chor a cappella
Heinrich Hartl (*1953): Missa Da Pacem (1995) für gemischten Chor
Michael Herrschel (*1971): Aria (2010) für Stimme(n)
Ewald Weiss (1906-1998): Vater unser (1974) für gemischten Chor

Chor und 1 Instrument
Helmut Bornefeld (1906-1990): Chorsätze (1968, zur Clavierübung III von J. S. Bach) für Chor und Orgel
Dorothea Hofmann (*1961): Adventslicht (2014). Drei Choralbearbeitungen für einstimmigen Kinderchor und Harfe

Chor und Ensemble / Orchester
Friedrich Högner (1897-1981): Wie schön leucht uns der Morgenstern (1972). Choralkantate für gemischten Chor, Posaunenchor und 2 Orgeln

Soli, Chor und 1 Instrument
Johannes Brinkmann (*1964): Psalm 84 (2000, Text aus der Vulgata) für 2 Soprane, Tenor, Bass, Chor und Orgel

Soli, Chor und Ensemble / Orchester
Heinrich Hartl (*1953): Die Versuchung Jesu (1992, Text: Lukas 4,1-13) für Sopran, Bariton, gemischten Chor, 4 Schlagwerke, Celesta und Kammerorchester
Dorothea Hofmann (*1961): Debora (2013, Text: Michael Herrschel). Oratorium für Sopran, Alt, Bariton, gemischten Chor, Posaunenchor, Orchester und Orgel
Orchester: Flöte, Klarinette, Fagott, Pauken, Streichorchester (mind. 3.2.2.2.1)
• Dorothea Hofmann: Olympia Fulvia Morata (2014, Text: Michael Herrschel). Kantate für Sopran, Mezzosopran, einstimmigen Kinderchor, Klavier und Orchester
Orchester: Flöte, Oboe, 2 Hörner, Streichorchester (mind. 3.2.2.2.1)
Eva-Maria Houben (*1955): maria magdalena (2010/11, Text: Michael Herrschel) für Sopran, Chor, Flöte (mit Piccolo, Altflöte, Bassflöte), Orgel und Orchester (ad libitum)
Uwe Strübing (*1956): Maria Magdalena (2012, Text: Michael Herrschel) für Mezzosopran, einstimmigen Chor, Orchester und Orgel
Orchester: Flöte, 2 Hörner, Klavier, Streichorchester (mind. 3.2.2.2.1)

Orgelkonzerte
Dorothea Hofmann (*1961): Donum divinum (2016) für Orgel und Streichinstrumente (mind. 1.1.1.1.0 oder 1.1.1.1.1) - siehe auch unter Quintett mit Tasteninstrument
Uwe Strübing (*1956): Les esprits follets (2011) - siehe unter Solostimme(n) und größeres Ensemble / Orchester

Klavierkonzerte
Dorothee Eberhardt (*1952): Konzert (2012/13) für Klavier und Streichorchester (3.3.2.2.1)
Volker Felgenhauer (*1965): Diptychon (2011) für Klavier, Schlagzeug und Streichorchester (3.3.2.2.1)
Uwe Strübing (*1956): EUMusik (2006) für Klavier und Streichorchester

Andere Konzerte und Ensemble- / Orchesterwerke
Ralf Bauer (*1965): Additions-Konzert (2010, zu Bildern von Johanna Klose) für Blockflötenchor, Saxophon, Posaune, Streichquintett (1.1.1.1.1) und Klavier
Johannes Brinkmann (*1964): Drei Orchesterstücke (2013)
Uwe Strübing (*1956): Konzert (2003) für Trompete, Streichorchester und Schlagzeug

Orgel solo
Barbara Heller (*1936): Choral für Elke Mascha Blankenburg (2013)
Robert Maximilian Helmschrott (*1938): Prélude et Fugue (1964)
Dorothea Hofmann (*1961): Komm, Gott Schöpfer, heiliger Geist (2012). Toccata festeggiante
• Dorothea Hofmann: Der Ackermann aus Böhmen (2015)
Wolfgang Köhler (1923-2003): Variationen und Fuge über zwei Themen von J. S. Bach (1982)
• Claude Roth (*1961): La beauté des solfèges (2000/01)
Maria Scharwieß (*1942): Waiting for the sun (2005)
• Maria Scharwieß: Variationen über „Christ lag in Todesbanden“ (2011)
Uwe Strübing (*1956): Passacaglia, Rezitativ und Fuge über B-A-C-H (1994)
• Uwe Strübing: Il canto rovinato („Der zerstörte Gesang“, 2001). Choralpartita über „O Haupt voll Blut und Wunden“
• Uwe Strübing: Preludio per Aria (2010)
Jörn Tegtmeyer (*1941): Repetitonen (1971)

Klavier solo
• Claude Roth (*1961): Aus den Préludes à la poésie (~1996/99): Nr. 1 „Une pente insensible / Va du monde réel à la sphère invisible“ (nach Victor Hugo) & Nr. 3 „Bien loin d’ici“ (nach Charles Baudelaire)

Duos mit Tasteninstrument(en)
Ralf Bauer (*1965): 5 Uhr früh (2009) für Schneckenhorn (mit Radio) und Orgel
Holmer Becker (*1955): Impromptu (1988) für Horn und Orgel
• Holmer Becker: Ciacona (2012) für Horn und Orgel
Helmut Bieler (*1940): Fantasie (1987) für Altsaxophon und Orgel
Johannes Brinkmann (*1964): Chanson violette (1999) für Violine und Orgel
• Johannes Brinkmann: Schwarzlicht (2011) für Viola da gamba und Orgelpositiv
Mercè Capdevila (*1946): Fons de mar („Meerestiefe“, 2003) für Horn und Orgel (mit Tonband)
Heinrich Hartl (*1953): Meditation 89 (1989) für Horn und Orgel
Barbara Heller (*1936): Lieder für Horn und Orgel (2014)
Dorothea Hofmann (*1961): Elias (2013). Rhapsodie für Horn und Orgel
Gaston Litaize (1909-1991): Diptyque (1974) für Oboe und Orgel
Karola Obermüller (*1977): …incalzando… (1999-2001, nach Nelly Sachs) für Englischhorn und Orgel
Grazia Salvatori (*1941): Allegretto (2002) für Horn und Cembalo
• Grazia Salvatori: Tu scendi dalle stelle („Du steigst hernieder von den Sternen“, 2003) für Horn und Orgel
Silvia Sommer (*1944): Variationes para x y organo (1996) für Trompete und Orgel
Uwe Strübing (*1956): Aber die Wüste wird blühen wie die Lilien… (2000) für Horn und Orgel
• Uwe Strübing: Der Turmbau zu Babel (2015) für Schlagzeug und Orgel
• Uwe Strübing: Erkenntnis (2016) für Vibraphon und Orgel
Thilo Wolf (*1967): Prayer from Christ ascending towards His Father (2009, frei nach Olivier Messiaen), für Orgel und Klavier

Trios mit Tasteninstrument
Ralf Bauer (*1965): KonzerTanz (2010) für Posaune, Schlagzeug und Klavier (plus Tanz ad libitum)
Karola Obermüller (*1977): Protuberanzen (2001) für Trompete, E-Violoncello und Orgel (mit Tanz ad libitum)
Maria Scharwieß (*1942): Variationen über „Christ lag in Todesbanden“ (2011/12) für Klaviertrio (Violine, Violoncello und Klavier)

Quartette mit Tasteninstrument(en)
Ralf Bauer (*1965): Tanz der Erde um die Sonne (2009) für Klavier, Orgel und 2 Schlagzeuge
• Ralf Bauer: Faulheit und Leidenschaft (2009) für Orgel und Jazztrio (Klavier, Kontrabass, Schlagzeug)
Volker Felgenhauer (*1965): Das erste Gebot (2009) für Klavier, Orgel und 2 Schlagzeuge (plus Tanz ad libitum)
Christian Gabriel (*1963): Rainy Summer (2013) für Orgel und Jazztrio (Klavier, Kontrabass, Schlagzeug)
Hans Gebhard (*1929): Der verlorene Sohn (2015) für Klavier, Orgel und 2 Schlagzeuge
Halvor Gotsch (*1954): „Mich wundert, dass ich fröhlich bin…“ (2015) für Klavier, Orgel und 2 Schlagzeuge
Christoph Müller (*1977): Following The Line Of Thoughts (2009) für Orgel und Jazztrio (Klavier, Kontrabass, Schlagzeug)
Karola Obermüller (*1977): Protuberanzen II (2001/02) für Trompete, Schlagzeug, Violoncello und Orgel (plus Tanz ad libitum)
Nils Pommer (*1967): Two Similar Landscapes (2009) für Orgel und Jazztrio (Klavier, Kontrabass, Schlagzeug)
Uwe Strübing (*1956): „Und ihnen ward Macht gegeben…“ – Die apokalyptischen Reiter (2009) für Klavier, Orgel und 2 Schlagzeuge (plus Tanz ad libitum)
Alexander Wienand (*1982): Untitled (2013) für Orgel und Jazztrio (Klavier, Kontrabass, Schlagzeug)

Quintett mit Tasteninstrument
Dorothea Hofmann (*1961): Donum divinum (2016) für Orgel und Streichquartett (ad libitum mit Kontrabass; ad libitum chorisch) - siehe auch unter Orgelkonzerte

Sextette mit Tasteninstrument(en)
Bernhard Matthias Hoffmann (*1973): Ausgelöscht sei der Tag, an dem ich geboren bin (2009) für 2 Schofare, Klavier, Orgel und 2 Schlagzeuge
Uwe Strübing (*1956): Drei Tage (2015) für Horn, Streichquartett und Klavier

Kammermusik für Streichinstrumente
Volker Felgenhauer (*1965): Streichquartett („Variationen über das Ende der Welt“, 2010, nach dem Gedicht „Weltende“ von Else Lasker-Schüler)
Tina Ternes (*1969): Also hat Gott die Welt geliebt (2009). Musik für Streichquartett zu den fünf Ostertagen

Kammermusik für Blasinstrument(e)
Johannes Brinkmann (*1964): Spagat neben der Klippe (2015) für Flöte (mit Altflöte)
Eva-Maria Houben (*1955): der wandler (2013) für Horn
Thomas Tom Ströbele (*1967): Victimae paschali laudes (2007) für Renaissance-Bassblockflöte

Kammermusik für andere Besetzungen
Johannes Brinkmann (*1964): Cantus parvus (1997) für 2 Klarinetten, Viola und Violoncello
Lorenz Trottmann (*1992): Bagatelle (2012) für Akkordeon, über Motive aus „Die Waisen“

Verzeichnis erstellt von Michael Herrschel. Stand: 2017