Die Orgel in St. Johannes Zautendorf

Die Orgel der Kirche St. Johannes in Zautendorf wurde 1892 von der Firma Johannes Strebel (Nürnberg) gebaut. Sie verfügt über neun klingende Register auf einem Manual und Pedal (I/P,9). 1991 wurde die Orgel grundlegend überholt. Dabei wurden die Prospektpfeifen in Zinn erneuert. Während einer Kirchenrenovierung im Jahr 2012 wurde die Orgel von der Firma Andreas Hemmerlein (Cadolzburg) komplett zerlegt, gründlich gereinigt, wieder aufgebaut und neu gestimmt.

Disposition

Manual (C-f’’’)
Gedeckt 8’
Salicional 8’
Gambe 8’
Principal 8’
Flöte 4’
Octav 4’
Mixtur 3fach

Pedal (C-f’)
Subbass 16’
Violon 8’

Koppel: M/P

Spielhilfen: Mezzo • Tutti